-
Massagepraxis Daniel Sieber, ärztlich geprüfter Dipl. Masseur - Praxis Dorfstrasse 61, 8765 Engi - Praxis Gempenstrasse 74, 4053 Basel

pro care mobile physio team

Manuelle Therapien

pro care mobile physio team - Methoden und Leistungen

hier auch Sportmassage

Sport- und Funktionsmassage, Wellnessmassage

Die klassische Massage sowie die Sportmassage als Variante kennen viele Anwendungsmöglichkeiten. Je nach Bedürfnis werden Verspannungen und Schmerzen gelöst, die Muskulatur gelockert und vitalisiert oder die Regeneration gefördert. Erreicht werden diese Ziele durch unterschiedliche Griffarten und Intensitäten.

hier auch Propriozeption-Tiefentspannungsmassage am Fuss

Sensorische Tiefentspannungsmassage am Fuß

Dies ist eine spezifische Anwendung, welche das Tiefengefühl und die Lage- und Bewegungssensorik der Fussmuskulatur fördert. Diese Massage soll die Trittsicherheit verbessern und das Verletzungsrisiko bei diversen Aktivitäten vermindern. Durch zielgerichtete, langsame Griffe wird in kürzester Zeit eine Tiefentspannung herbeigeführt.

hier auch Fussreflexzonen Therapie

Fußreflexzonenmassage

Die Reflexzonenmassage ist eine organferne, reflektorische Arbeit am Fuss. Über die Reflexzonen an den Füssen werden die verschiedensten Organsysteme und Körperpartien angeregt, indem therapeutische Reize ins vegetative Nervensystem gesetzt werden. Es wird eine bessere Durchblutung sowie eine Leistungssteigerung der Organe erzielt. Diese Massage ist sehr entspannend und stimulierend zugleich.

Energetische Chair-Massage (Massage im Sitzen)

Diese Massagetechnik wirkt durch die Kleider. Die auf der traditionellen Kunst der Akupressur aufbauenden Griffe entlang den Meridianen lösen Stau und regen den Energiefluss an. Sie wird im Sitzen ohne Öl durchgeführt, dauert ca. 20 Minuten und kann sowohl in privater Atmosphäre, wie auch an öffentlichen Anlässen durchgeführt werden. Sie  eignet sich somit hervorragend für den Einsatz am Arbeitsplatz, an Ausstellungen, Seminaren, Kongressen, Messen sowie Anlässen und Events.

Triggerpunkttherapie

hat als Ziel die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“. Diese sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Muskulatur, die druckempfindlich sind und bei Belastung austrahlende Schmerzen verursachen können. Ein grosser Teil der muskulären Schmerzsyndrome können auf derartige Muskulaturverhärtungen zurückzuführen sein.

Compex® EMS

verwenden wir zur Muskelregeneration nach ausserordentlichen Belastungen und zum zielgerichteten Muskeltraining für Amateur- und Profisportler, sowie im TENS-Modus zur Schmerztherapie. Die Compex-Geräte werden auch an Outdooranlässen (Irontrail, Ironman, Fallschirmspringen, Radrennen, Laufsportanlässe) eingesetzt.